Frohe Weihnachten!

Die heilige Familie

Kerzenschein und Christlaterne
leuchten hell die Weihnacht‘ ein.
Glocken läuten nah und ferne,
Friede soll auf Erden sein.

Ich wünsche Dir Frohe Weihnachten! Verbringe sie mit der Familie und vergiss nicht die ältesten Opas und Tanten nach den Vorfahren zu fragen!

Aber vergiss auch nicht den christlichen Sinn der Feiertage! Im Lukasevangelium heißt es in Kapitel 2, Vers 7:

„Sie gebar ihren erstgeborenen Sohn, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge für sie kein Platz war.“

Mach für Ihn also Platz in deinem Herzen! Erkenne Ihn als Deinen Herrn , der Dich retten will. Der Mensch will unsterblich sein, aber wenn er erfährt, dass er tatsächlich unsterblich ist, dann will er es nicht glauben. Glaube dem Gott!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.